Lemim's Blog


Tibet und Frankreich und China
Mi., 19.03.2008, 19.35
Filed under: Uncategorized

Damals bei den Atombomenversuchen war es ja noch vergleichsweise einfach, französische Produkte zu boykottieren, aber jetzt. Aufgrund der Zustände in Tibet sollte man mal gründlich über China nachdenken. Schließlich muss man was im Kleinen bewegen, wenn die Großen in der Politik (und besonders in der Wirtschaft!) die Köpfe einziehen. Aber habt ihr mal geguckt wieviele Produkte aus China kommen!! Kontrolliert mal eure Kleidung, Schreibmaterialien, Telefone, Computer, Autos,…

Advertisements

4 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

MacBooks und iPods zuerst!! 😉

Kommentar von fischerhuder

Jap….ich weiß….immerhin darf ich meinen Sony-CD-Player behalten. 😉

Kommentar von ...

Oh…Mist. Aber ich brauch meinen Laptop doch noch, für’s Diplomsen!
Wenigstens muss ich nicht nackich rumlaufen, die Klamotten kommen doch hauptsächlich aus Korea. Und Fernsehen geht auch noch, „das Gerät“ kommt tatsächlich aus Holland, wer hätte das gedacht.

Kommentar von lindenkind

Es ist schon erstaunlich was dabei ruaskommt, wenn man mal auf die kleinen Schilder guckt…

Kommentar von ...




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: