Lemim's Blog


Amoklauf im Freistaat
Do., 17.09.2009, 13.29
Filed under: just Life, Schule | Schlagwörter: , , , , ,

Diesmal hat es also ein beschauliches Städtchen in Bayern erwischt: Ein Schüler rennt durch seine Schule und verletzt Mitschülerinnen und Mitschüler. Molotowcocktail und Axt – mal was anderes.
Die Tragik, die mit diesem Ereignis zusammenhängt ist wahrscheinlich noch weitreichender als man zunächst annimmt. Die Opfer sind arm dran – keine Frage. Das Passierte ist schlimm – keine Frage. Konsequenzen müssen her – auch keine Frage. Aber was?
Ich höre schon jetzt die Politiker nach Kameras an Schulen schreien (Schäuble und co), vielleicht wird auch eine Eingangskontrolle an Schulen gefordert. Auch denkbar wäre eine Begrenzung der erlaubten Flüssigkeitsmengen an Schulen wie am Flughafen. Interessant auch die Forderungen in den USA, die Lehrer zu bewaffnen. Gespannt warte ich auch auf die wiederholte Forderung des Philologenverbandes nach einer Gefahrenzulage für Lehrer.

Nach Winnenden sind meines Wissens nach (in NRW) zwei Dinge passiert: Die Klassenräume haben jetzt auch von innen eine Raumbeschriftung und an einigen Schulen wurden spezielle Amok-Alarme nachgerüstet. Herzlichen Glückwunsch! Diese zwei Maßnahmen hätten den heutigen Anschlag in Bayern sicherlich verhindern können!

Das im höchsten Maße selektive und die Schüler überfordernde dreigliedrige Schulsystem wird (gerade in Bayern) nicht diskutiert werden – ebensowenig wie G8 und der damit verbundene Druck.

Und zum Schluss noch: Wahrscheinlich werden auf der Festplatte des Amokläufers Ballerspiele gefunden werden, er wird Marilyn Manson hören und schlechte Noten haben. Somit ist es ein verblendeter Einzeltäter und die Welt ist wieder in Ordnung – bis zum nächsten Mal.

Advertisements

3 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Und schwups die erste politische Reaktion. Anders als erwartet, aber dummerweise sooo leicht als Wahlkampf zu durchschauen: http://www.news.de/politik/855025154/spd-ruegt-bayerische-schul-und-sozialpolitik/1/

Kommentar von lemim

Ich warte ja eher auf die Herren Pfeiffer und/oder Schünemann.

Kommentar von Marius

und ich frage mich in diesem Fall:
kann denn die Polizei noch schneller sein als 11 Minuten???

Kommentar von nils




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: