Lemim's Blog


Geschützt: Ferien – ein kurzes Fazit
Fr., 15.10.2010, 10.22
Filed under: just Life, Schule | Schlagwörter: , , ,

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.


Geschützt: Neues Heim
Di., 20.07.2010, 17.48
Filed under: just Life, Köln | Schlagwörter: , ,

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.


Party in Köln
So., 21.03.2010, 20.07
Filed under: just Life, Köln | Schlagwörter: , ,

Ich schreib jetzt doch auch ein bisschen in diesem Blog weiter, da WordPress mich einfach mehr überzeugen kann als Jimdo.

Ich war gestern mit einem guten Freund aus HH und einer ehemaligen Kommilitonin aus OL auf Achse in Kölle. Seit langem mal wieder Feiern und Tanzen. Natürlich musste den beiden Nicht-Kölnern die Kultur ein bisschen näher gebracht werden. Nur schonmal als Entschuldigung vorweg. 😉
Gestartet sind wir im Roten Platz, einer Sowjet-Kneipe mit fantastischem Starkbier (9% oder so) und allen möglichen Arten Vodka. Der mit Pinie war einfach nur bäh, der Vogelbeere war zu süß, der mit Honig ok und an die anderen Namen erinnere ich mich nicht mehr genau.
Danach ging es dann in die weltbekannte Flotte. Dort haben wir es aber bei Schlagermusik nur ein Kölsch lang ausgehalten und weiter ging es in die Innenstadt und kurz in Päffgen-Brauhaus. Da war allerdings nicht los und die Stimmung war einfach nur schlecht.
Die Dame wurde nach dem Brauhaus zum Bahnhof geleitet (1 Uhr) und wir zogen weiter zum Venus-Celler, einem verranzten Keller-Club. Erst waren wir fast alleine, gegen 2 Uhr wurde es dann auch etwas belebter. Nüchtern kann man den laden wohl nicht ertragen, aber das kann ich nicht beurteilen. So konnte man wenigstens einigermaßen tanzen. Die Art der Musik musste man einfach ausblenden. Weitere Kommentare zum Venus-Celler verkneife ich mir in einem öffentlichen Blog. Das nächste Mal wir das Roxy getestet. 😉 (beide auch bei Qype…)
Leider habe ich keine Ahnung um welche Uhrzeit wir wieder nach Hause gegangen sind, heute morgen war aber Ausschlafen angesagt. Eigentlich wollten wir noch zum Cachen nach Bonn, aber angesichts der Nacht und des Regens wurde daraus nur ein kleiner Micro am Uni-Klinikum.



Improv everywhere in Köln
Sa., 11.07.2009, 9.47
Filed under: im Netz gefunden, just Life, Köln | Schlagwörter: , ,

Heute kommen ein paar Leute von Improv Everywhere nach Köln. Sie sind zwar nicht die Begründer von Flashmobs, aber mit ihren Aktionen in New York sind sie wirklich unschlagbar. Unvergessen ist z.B. der Freeze am Grand Central.
Bin gespannt auf die Kölner Aktion!

Hier das bekannte Video aus NYC:



Zimmerfrei – Katrin Bauerfeind
Do., 28.05.2009, 21.41
Filed under: just Life, Köln | Schlagwörter: ,

Heute bei der Aufzeichnung gewesen. War toll. Nur Fototechnisch war es natürlich sehr eingeschränkt. (Götz hat allen klar zu verstehen gegeben, dass Handys böse sind…)



Pro Köln macht sich mal wieder zum Deppen
Sa., 09.05.2009, 17.41
Filed under: just Life, Köln | Schlagwörter: , , , , ,

Heute wollte Pro Köln mal wieder einen „Anti-Islamisierungs-Kongress“ in Köln veranstalten. Man hatte wohl mit tausenden Teilnehmern gerechnet. Am Ende waren es ca. 150 Rechte, die sich selbst ein bisschen feierten. Die Polizei (über 5000!!) hatte alles weiträumig abgesperrt, sodass die ca. 5000 Gegendemonstranten gar nicht erst an die Veranstaltung rankamen. Ungefähr 50 hatten es allerdings geschafft, schon vor Veranstaltungsbeginn auf dem Platz zu sein und so wurde die Pro Köln-Veranstaltung permanent von „Nazis raus“- und „Ihr seid doch nur ein Karnevalsverein“-Rufen unterbrochen. Besonders hat mich eine Dame beeindruckt die ständig Belcanto gesungen hat.

Aber genug von der Demo. Es gibt schließlich sehr viele Seiten im Internet, die alle Details berichten. Nur noch eins: Die Polizei hatte angekündigt, dass man alle friedlichen Interessenten auf die Veranstaltung lassen wolle. Auch wären die Pro Kölner die Hetztiraden vorlasen , bestätigte mir eine Polizeisprecherin, dass alle interessierten Menschen auf das Veranstaltungsgelände gelangen könnten. Diese Bestätigung wurde dann gegen 11 Uhr nochmals von einem Polizeisprecher wiederholt. (Mit einer Einschränkung: Die wartende Menschenmasse im Durchgang zum Deutzer Bahnhof war inzwischen als Versammlung gewertet worden und somit blockiert.)
Mein Erlebnis: Es waren ALLE Zugänge zum Veranstaltungsgelände dicht: Deutz-Mühlheimer-Str., Barmer Str., Lenneper Str., Auenweg, sämtliche Bahnhofsausgänge in Richtung Messe, Osthallenstr. …

Fotos gibt es bei Flickr: http://tinyurl.com/pnvzs3



Demo gegen Pro Kölns Anti-Islamisierungskongress
Do., 07.05.2009, 10.59
Filed under: im Netz gefunden, just Life, Uncategorized | Schlagwörter: ,

Link 1 („Hingegangen“)

Link 2 („Köln stellt sich quer“ – DGB)